Saisonstart 2016

Karfreitag haben wir mit dem Safety Day begonnen, an dem sich unsere Schüler frisch für die kommende Saison gemacht Haben. Aufgrund des Wetters waren Samstag erst die ersten Sprünge bei schönstem Wetter möglich. Leider hat uns gegen Mittag ein "Plattfuß" an unserer Porter einen Strich durch die Rechnung gemacht. Das Problem war bereits einige Stunden später beseitigt, sodass es Sonntag weiter ging. Nach einigen Stunden auf die Sonne warten, konnten wir noch 2 Loads in die Luft schicken. Am Ostermontag konnte aufgrund von Sturm leider kein Sprungbetrieb stattfinden.

Am Samstag geht es um 09:00 Uhr weiter!

In der Saison 2016 wird beim FSC Münster aus einer Cessna 208B abgesetzt.

Wer mit der kryptischen Bezeichung nichts anfangen kann: Die ist eine Grand-Caravan mit 20 Plätzen und über 900PS!!!

 

Es geht nun also deutlich schneller auf 4000m und die Kapazität hat sich fast verdoppelt!

Dank der tollen Leistung von Christian Gutsche und dem Überführungspiloten Joe Thorne, steht unsere neue Maschine nun in Münster-Osnabrück und wird vom Zoll erst einmal ausführlich begutachtet.

Insgesamt waren die Beiden 7 Tage von Anchorage nach Münster unterwegs.

Sobald der Zoll die Freigabe erteilt, werden wir mit der Pilotenausbildung beginnen und den Einbau des Springer-Kits voran treiben.

 

Schaut euch auch die Fotos hier an: 

http://www.fallschirm-muenster.de/multimedia/category/21-cessna_208

 

Blue Skies, Philip 

 

11224752 799571843499517 8418443103388587254 o 

 

Ein super Boogie liegt hinter uns. 3 Tage mit der Pink Skyvan, wir hatten 2 superschöne, sonnige Tage, leider war der Sonntag etwas durchwachsen.

 

Highlights waren vor Allem die Großformationssprünge, welche perfekt von Robert "Bärchen" Jastram gebrieft wurden. Außerdem nutzen das 8er Team "Schneewittchen und die 7 Zwerge" und das Mädels-Team "AHA" die Gelegenheit, fürs Training aus der Skyvan. Ein besonderes Dankschön möchten wir an dieser Stelle auch noch einmal an die Mädels vom Flugplatz Diepholz Dümmerland richten, ohne euch wäre es nur halb so schön! Wir haben uns sehr willkommen gefühlt!

 

Guckt euch das Fotoalbum hier an!

 

Blue Skies

Philip

Noch 3 Wochenenden ohne Sprungbetrieb müssen wir noch hinter uns bringen, denn am Osterwochenende fängt beim FSC Münster die Saison 2016 an! Endlich!

In den letzten Wochen hat sich viel getan um das neue Sprungjahr vorzubereiten.

Am 19. Februar waren wir gemeinsam bei der jährlichen Jahreshauptversammlung.

Circa 80 Vereinsmitglieder hörten sich gespannt die Berichte und Zahlen des Jahres 2015 an, die Pläne für 2016 und den Fotovortrag der Überführung der neuen Cessna 208 durch die Arktis nach Münster. Es war super interessanter Abend, denn der Wechsel von unserer altbewährten Pilatus Porter mit einer Kapazität von 10 Springern zur Gran Caravan mit 20 Plätzen, ist seit langem mal wieder eine wirklich große Veränderung, welche sich sehr stark auf unseren „Sprungalltag“ auswirken wird. Lange Wartezeiten an heißen Sommertagen, an denen die PC6 an ihre Auslastungsgrenze kam, werden also der Vergangenheit angehören.

An dieser Stelle noch eine Info zur aktuellen Flugzeugsituation: Unsere neue Gran Caravan ist aktuell in der Werft, wo das „Springerkit“ eingebaut wird. Der Flieger wird also mit einem leicht zu öffnenden Rolltor, entsprechenden Griffen und Tritten und Verstrebungen modifiziert, damit aus einer Standard-Caravan ein Absetzflugzeug wird. Zum Osterwochenende sollte alles pünktlich umgebaut und abgenommen sein, dass wir anfangen können zu springen.

Auch die 21 Fallschirm-Lehrer des FSC Münster haben sich am vergangenen Sonntag zusammengesetzt, um die Ausbildung aus dem vergangenen Jahr Revue passieren zu lassen und die acht kommenden Groundschool durchzuplanen. Wir sind also bereit, viele neue Gesichter in Sendenhorst zu begrüßen und ihnen das tollste Hobby der Welt zu zeigen.

Nutzt also die letzten drei Wochenenden der Winterpause, besucht nochmal die Oma, denn am Karfreitag geht es los. Tragt euch den 25.03.2016 in euren Kalendar ein und kommt nach Sendenhorst!

Auf eine tolle und unfallfreie Saison 2016!

Vom 31sten August bis zum 5ten September fand die Deutsche Meisterschaft im Fallschirmspringen beim FSZ Saar in Saarlouis statt.

Der FSC Münster wurde durch die drei Team „EiHa“, „Sag ich nicht“ und „Sag ich doch nicht“ in den Disziplinen FS 4er Offen, FS 4er Einsteiger und FS 8er Einsteiger vertreten.

Gesprungen wurde im 4er in 10, im 8ter in 8 Runden.

Bei ihrer ersten Teilnahme an den deutschen Meisterschaften belegten das Team „Sag ich nicht“ den 10ten Platz der offenen Klasse im 4er und „EiHa“ den sechsten Platz im 4er Einsteiger.

Das Team „Sag ich doch nicht“ (der 8ter, welche auf „Sag ich nicht“ und „EiHa“ gesteht) landete auf dem 7ten Platz.

Durch den Absetzbetrieb mit 3 Cessna 208 „Supervans“ wurde garantiert, dass die hohen Teilnehmerzahlen an dieser Meisterschaft gehandelt werden konnten. Der FSZ Saar sorge zudem für eine Wohlfühlatmosphäre, mit Teamzelten, gutem Essen, viel Live-Musik und vor allem einer grandiosen Organisation.

Die Videos der Wettbewerbssprünge können übirgens hier angesehen werden:

http://www.dm2015.dfv.aero/Ergebnisse

Checkt auch das Fotoalbum mit vielen tollen Impressionen der DM.

Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr, wenn es im Freiburg wieder heißt: Es ist DM!

Blue Skies

Philip

18. Trainingslager auf der Insel Borkum

Vom 31.07.-10.08.2015 veranstaltete der FSC Münster das alljährliche Boogie auf der Insel Borkum.

Rund 160 Springer und Springerinnen verbrachten insgesamt 10 Tage bei fast ausschließlich blauem Himmel am Flugplatz Borkum. Dank des wunderbaren Wetters konnten dieses Jahr 222 Lifte in die Luft gehen. Die gecharterte Caravan war 7 tagelang zur Unterstützung der Porter Pilatus unterwegs.

Erfreulicherweise konnte in der gesamten Zeit, bei rund 2600 Absprüngen, keine ernsthaften Verletzungen verzeichnet werden.

Fast jeder Abend wurde mit einem Absprung am Hauptstrand abgeschlossen und bei Kaltgetränken der Sonnenuntergang genossen.

Zahlreiche Instructorsprünge im RW und Freefly wurden von den Springern wieder gerne angenommen. Der Verein stellte dieses Jahr Sascha Weiß als Freeflyinstructor zur Verfügung. Hierbei gilt ein besonderer Dank an Sascha für seine wertvolle Unterstützung!!  

 

Checkt auch die Fotos hier!

Noch 2 Tage, dann geht es zum 18ten Mal auf die Nordseeinsel Borkum, in unsere zweiter Heimat. 

 

Dieses Jahr bietet der FSC Münster seinen Mitglieder und Freunden das bekannte und bewährte RW Coaching mit Danilo,

neu dazugekommen ist ein Kappenflugseminar mit Tobi Scherrinsky aus dem Deutschen Swoop Team! 

Auch die Freeflyer werden nicht zu kurz kommen, es werden zahlreiche Strandlandungen stattfinden und wir freuen uns auf ein harmonisches Miteinander!

 

Um die Vorfreude noch ein bisschen anzuheizen, checkt auch das die Fotos von unserem Trainingslager aus dem Jahr 2007!

 

Wir freuen uns alle schon riesig auf die schönsten 10 Tage im Jahr! 

 

 

Nur noch 1 Woche... dann gehts auf nach Borkum.

Haltet euch bitte den 04. und 05.08. (Dienstag und Mittwoch) frei für neue FSC-Mädels-Rekordversuche. Ich hoffe, ihr seid zahlreich dabei!!! Voraussetzungen: FSC-Vereinsmitglied und weiblich.

Eine schlechte Nachricht hab ich leider für euch:

An diesen Tagen sind Shoppingtouren, Kosmetik- und Friseurbesuche o.ä. strikt verboten!!!!!

 

Liebste Grüße und bis bald! 

Gaby

 

slide5

Am vergangenen Wochenende fand zum 23sten Mal das Mini-Meet in Eisenach statt. 

Wir waren mit sage-und-schreibe 7 Team aus Münster vertreten! 

 

Die Teams "Sag ich nicht", "R-Strike", "4Fun" und "Fail Better" starten in der offen Klasse, "Sag ich nicht" belegte hier den 5ten Rang! 

In der Intermediate-Kategorie wurde Münster mit von den Team "AHA", "Offroad" und "Eisprung" vertreten, Platz 2 ging an "AHA"! 

 

Nach dem Wettbewerb wurde wie jedes Jahr gut gefeiert!

Vielen Dank an die Jungs und Mädels aus Eisenach für diese grandiose MiniMeet Wochenende! 

 

Checkt auch die Fotos hier

 

Blue Skies, Philip 

 

 

 

 

Diepholz-Boogie 2015 - Was ein cooles langes Wochenende

Zwar hat uns das Wetter am Samstag einen Strich durch die Rechnung gemacht, dafür haben wir jedoch die restlichen Tage für schöne Sprünge genutzt. Ein besonderes Highlight war die DO 28, welche die Springer in nur wenigen Minuten auf Absprunghöhe gebracht hat. Vereinsmitglieder, Gastspringer und Tandemgäste kamen wie immer voll auf Ihre Kosten. Am kommenden Wochenende geht es dann in Sendenhorst mit der Caravan weiter, Samstag findet unser diesjähriger 4er Scramble statt.

 

Checkt auf die Fotos und den Pressebericht!

 

Blue Skies, Philip 

Seite 3 von 5

Erzähle von uns: