Endlich wurde die Sprungsaison 2015 eröffnet. 

 

Nach den ersten Wochenenden, welche sich aufgrund des durchwachsenden Wetters eher zäh anfühlten, 

ist die Saison nun endlich eröffnet. 

 

Für viele Münsteraner Springer waren es die ersten Sprünge nach der langen (und gefühlt noch längeren) und kalten Winterpause.

Neben unseren Lizenzspringer kamen auch die ersten Tandemgäste und Sprungschüler auf Ihre Kosten, bei Traumbedingungen.

 

Schaut euch auch die aktuellen Fotos an!

 

Blue Skies, Philip 

 

 

 

Am vergangenen Dienstag hatte der FSC Münster e.V. netten Besuch von Frau Darko der Bundesnetzagentur. 

Grund des Treffens war die Prüfung zum Erhalt des deutschen Sprechfunkzeugnisses BZFII.

(Dieses berechtigt die Durchführung des Flugfunks)

 

Durch die gute Lehre eines erfahrern Düsseldorfer Fluglotsen (Ulli, wenn du das liest, wir sehen uns im Sommer in der Luft!)

bestanden die Teilnehmer die Prüfung ohne Probleme. 

Herzliche Glückwünsche gehen an: Jürgen, Jan, Timo, Jenny, Andreas, Detlef, Sören und Philip

 

Die Saison kann also kommen! 

 

Über der Wüste Arizonas, genau gesagt in Eloy, wurde vergangenes Wochenende die größte nationale Großformation aller Zeiten absolviert. 
 
Gesprungen wurde aus 10 Flugzeugen aus einer Absetzhöhe von 5800 Metern.
Am letzten Tag des Rekordversuches war es dann soweit. Nach ca. 75 Sekunden Freifall war eine Formation 
aus 214 deutschen Springen am Himmel zu sehen. Rekord! 
 
Vom FSC Münster dürften wir unsere 4 Vereinskameraden Alexandra Oppermann, Toni Warbruck, Susann Kostrzewa und Peter Hünnecke für die erfolgreiche Teilnahme beglückwünschen. 
 
Falls es jemand noch nicht gesehen hat, hier ist noch einmal der Link zum Video des Rekordes, wo ihr den Ausnahmesprung in Ruhe genießen könnt: https://vimeo.com/109990395
 
Blue Skies Philip
 
rekord1
rekord3
 

In der vergangenen Woche fand am Flugplatz EDLT in Telgte die Sprungwoche des FSC Münster und der jährliche Telgte-Boogie statt. Beide Veranstaltungen können als voller Erfolg angesehen werden.

In den 7 Tagen sind über 1000 unfallfreie Sprünge auf der Vereins-Porter und der extra gecharteten Pink-Skyvan gemacht worden!!!

Der RW-Kurs in der Sprungwoche unter der Leitung von Rainer Schrief wurde sehr gut angenommen. Er bot ein tolle Möglichkeit, um sich auf die geplanten Großformationen am Wochenende vorzubereiten. Auf die Schädelflieger wurden, wie gewohnt, von Ulli Wärmeling bestens betreut, frei nach dem Motto: „Machen, machen ... einfach machen...“

An Donnerstagabend landete dann die wunderschön lackierte Pink-Skyvan, um an den kommenden 3 Tagen, dem „Sprunghunger“ aller Teilnehmer gerecht zu werden.

Unter der Leitung von Robert „Bärchen“ Jastram, wurde während des Wochenendes dann auch der neue vereinsinterne Rekord aufgestellt, eine 24er RW-Formation!

Auch bei Robert bedanken wir und an dieser Stelle herzlich.

Weiterhin lobend zu erwähnen, sind an dieser Stelle Daniel und Janja, welche beide Ihr AFF7 erfolgreich bestanden haben! Glückwunsch ihr beiden!

Abgerundet durch ein korrekte Party mit den Segelfliegern, werden uns die diesjährige Sprungwoche als auch der Boogie, positiv in Erinnerung bleiben und die Messlatte für 2015 nach oben schrauben!

Blue Skies

Philip

 Telgte boogie 24

Hallo liebe Springerfreunde! 

 

Die nächsten Highlights stehen an:

 

Vom ersten bis zum vierten September steht die Sprungwoche an! 

Von Montag bis Donnerstag wird der Sprungbetrieb direkt zum Flugplatz nach Telgte verlegt!
Kein Bustransfer, sondern einfach rein in die Porter und los! :-)

Die ganze Woche wird ein RW und FreeflyCoaching angeboten! 

 

Doch das ist noch nicht alles: 

Von Freitag dem fünften bis zum Sonntag den siebten September findet wie jedes Jahr, der Telgte Boogie statt.


Am Freitag kommt eine der Pink-Skyvans, so dass für alle genug Sprungkapazitäten vorhanden sind. Wir starten jeweils um 9:00!


Am Freitag Abend können wir dann in die Segelfliegerwerkstatt und am Samstag Abend machen wir dort mit den Segelfliegern eine große Party!!!

An allen Tagen wird die Segelflieger-Jugend uns mit ihrem Pommes-Wagen verköstigen.

 

Wir hoffen auf grandioses Wetter und tolle Sprünge!

 

4er ausPink 

 

 

Von ersten bis zum 10ten August besuchte der FSC Münster, bereits zum 16ten Mal, seine zweite Heimat, die Nordseeinsel Borkum.

 

An 8 von 10 Tagen mit Blue Skies, fanden wir auch in diesem Jahr perfekten Bedingungen vor.

 

Mit einer Rekordteilnehmerzahl von über 100 aktiven Springern, wurden insgesamt fast 2200 Sprünge absolviert. Neben Tandemsprüngen vor der wunderschönen Kulisse der ostfriesischen Inseln, wurde das diesjährige Trainingslager vor allem für große RW Formationen genutzt.

 

In diesem Zusammenhang besonders zu erwähnen, ist das neue Mädels-Team „Schrei vor Glück“, welches den weiblichen Vereinsrekord, mit einer 13er RW Formation aufstellte.

 

Aber auch die Schüler sind nicht zu kurz gekommen. Neben mehreren erfolgreichen Lizenzprüfungen und Prüfungssprüngen wurden sage-und-schreibe 22 „Borkum-Erstspringer“ getauft. Natürlich wurden diese auf dem Bergfest kräftig und standesgemäß gefeiert!

 

Die Kopf- und Sitzflieger wurden dieses Jahr von Ulli, Carsten und Norbert betreut. Auch an dieser Front haben die Jungs und Mädels kräftig geübt und trainiert, um ein weniger mehr Stabilität in die indifferenten Freifallhaltungen zu bringen.

 

Ein kleines Highlight waren, wie in den letzten Jahren, die abendlichen Strandlandungen.

Denn alles waren sich einig: Eine schönere Methode, mit Freunden den Strand zu betreten, gibt es nicht!

 

Zusammenfassend ist zu sagen: Borkum 2014 – Ein voller Erfolg!

 

Wir freuen uns schon auf das nächste Trainingslager auf „unserer“ Insel, dieses

findet vom 31.07.2015 bis zum 09.08.2015 statt.

 

In diesem Sinne,

Blues Skies

Philip

 

borkum2014  

Mini-Meet 2014! 

 

Mit vollen 7 Teams nahm der FSC Münster im diesem Juli am 22sten Mini-Meet in Eisenach teil! 

Bei wunderbaren Bedingungen fand der Wettbewerb wie gewohnt in 4 Runden statt. 

Besonderen Dank gebührt an dieser Stelle den Jungs und Mädels von Dädalus, welche den 

Wettbewerb, wie gewohnt professionell, ausrichteten und für "Wohlfühl-Atmosphäre" sorgen.

Doch das ist noch nicht alles: Bei ihrer zweiten Teilnahme am Mini-Meet hole das Münsterander RW-Team "R-Strike"

den ersten Platz in der Intermediate-Klasse. Herzlichen Glückwünsch Jungs! 

 

Wir hoffen, im nächsten Jahr genauso zahl- und erfolgreich in Eisenach mitmischen zu können! 

rstrike klein

71 Jahre sind kein Hinderniss, in die Welt des Fallschirmspringen hinein zu schnuppern. 

Vor kurzem bekamen wir diese Dankeskarte, welche wir euch nicht vorenthalten wollen.

Hardy, nach deinem Tandemsprung im letzten Jahr und deinen erfolgreichen 2 AFF-Sprüngen, haben wir uns unheimlich über deine Karte gefreut!!!

Komm uns gerne mal wieder besuchen!

 

Vielleicht lies dies der ein oder andere zukünftige Springer und merkt, man ist fast nie zu alt für unseren Sport!

In diesem Sinne, Blue Skies

Philip 

hardy

 

Ein schickes Wochenende liegt hinter uns. 

Dank der Bemühungen von Martin und Rainer fand am Samstag das 4er RW Scramble statt. 

Aufgrund des tollen Wetters konnten alle Sprünge des Wettbewerbs bereits am Samstag stattfinden.

Gesprungen wurde in 4 Team mit 16 Teilnehmern und 3 Videomännern.

  

So kann es weitergehen, wir sehen uns nach der kurzen Woche am Donnerstag in Diepholz!!!

Blue Skies

Philip 

 

scramble

 

Ein grandioses Wochenende liegt hinter uns!

 

Wir starteten am vergangenen Donnerstag den normalen Sprungbetrieb auf dem Flugplatz Diepholz Dümmerland. 

Bereits zum 4ten Mal genossen wir die wunderbare Gastfreundschaft des Flughafenteams, auch auf diesem Weg nochmal vielen Dank!

Am Freitag folgte das Münsterraner Hafenfest, traditionell mit eine Wasserlandung von sechs Springern des FSC im Hafenbecken.

 

Zurück in Diepholz, wurde gegen 22:30 der letzte Lift gemacht, als Nachtsprung unter der tollen und fachkundigen Anleitung von Frank Carreras. 

Der Samstag startete früh, um 7:30 hob die Pilatus Porter ab und nutzte die noch kalte Morgenluft um uns auf 6670m zu bringen. Am Vorabend wurde

die entsprechende Sauerstoffausrüstung installiert und nach 40 Minuten Steigflug und vereisten Scheiben war es soweit. 

5.5 km Freifall, oder anders gesagt: 103 Sekunden, gar nicht mal so verkehrt:)

 

Unterstützt wurde der Sprungbetrieb ab Samstag du die Antonov AN2 aus Stadtlohn. 

 

Leute, das war nen supergeiles Wochenende, ich freue mich schon auf eine Wiederholung in 2015!

 

Blue Skies 

Philip

 

 10372808 656510301070052 7367002996796357964 o

 

Seite 4 von 5

Erzähle von uns: